Kurse 2017
Fotos
Mediation
Interkulturelle Kompetenz
Interkulturelles Lernen
Kurse und Fortbildungen
Projektmanagement
Partnerschaft und Familie
Partnerschaft
Familie
Kinder und Jugendliche
Selbstsichere Kinder
Kinder entdecken ihre Welt
Ferienangebote
Angebote für Eltern
Schule und Kindergarten
Schule
Kindergarten
Angebote für Eltern
Studium und Beruf
Institutionen
Über uns
Konatkt
Kooperationspartner
Auftraggeber
Praktikum
Publikationen
Suchen:
 
Christiane Kühnle-Aslani

Christiane Kühnle-Aslani

M.A.,
Studium der Soziologie und Religionswissenschaft

Dozentin an einem privaten Berufschulzentrum:
Fach Projektkompetenz mit Sozialkompetenz im Berufseinstiegsjahr (BEJ)
Fach Sozialmanagement am Sozialwissenschaftlichen Gymnasium
Schuljahre 2010/11 bis 2012/13

Weiterbildung:

  • Projektmanagement, Dokumentations- und Auswertungssysteme (DAA / Marburg)
  • Basiswissen Betriebliches Management
  • Koordinatorin im Internationalen Projektmanagement (GNE / Witzenhausen)
  • Einführung in die Methoden Interkulturellen Trainings (IKUD / Göttingen)
  • Theaterworkshop "Theater der Unterdrückten: Interaktives Theater auf der Suche nach Konfliktlösungen" mit Maricruz Hidalgo Macre (Foro Emaús / Costa Rica)
  • "Teenpower ...geh' deinen Weg !" mit Pia Beck-Rydahl ( Hverdagens Helte / Dänemark) und familylab.de (München)

Praktika:

  • Zentrum für Türkeistudien (Essen)
  • Deutsches Orient-Institut (Hamburg)
  • Beratungsunternehmen Culture Contact (München - New York)

Mitgliedschaften, ehrenamtliches Engagement:

  • Religionswissenschaftlicher Medien- und Informationsdienst e.V. (REMID)
    Beisitzerin im Vorstand 2006-2007, Vorsitzende 2007-2008
  • Marburger Bildungsnetzwerk
  • Förderverein Marburger Bildungsnetzwerk (gegründet 2006)
    Gründungsmitglied des Fördervereins, Mitglied im Vorstand 2006-2009
  • Deutsche Arbeitsgemeinschaft Vorderer Orient für gegenwartsbezogene Forschung und Dokumentation (DAVO)
  •  

Mohammad Aslani

Mohammad Aslani

Diplom-Soziologe
Studium der Soziologie, Psychologie,
Erziehungswissenschaft und Politikwissenschaft

Weiterbildung:

  • Projektmanagement, Dokumentations- und Auswertungssysteme (DAA / Marburg)
  • interdisziplinäre Mediatorenausbildung (IMS / Poing bei München)
  • Theaterworkshop "Theater der Unterdrückten: Interaktives Theater auf der Suche nach
    Konfliktlösungen" mit Maricruz Hidalgo Macre (Foro Emaús / Costa Rica)
  • "Bewegen - Entspannen - Konzentrieren" - Praktische und theoretische Anregungen für
    Kinderkurse (Ev. Familien-Bildungsstätte Marburg)
  • Workshop "Einmal Clown sein - Emotion pur !" mit Georg Bachmann (theaterkurt /
    Frankfurt/M.)

Berufliche Praxis:

  • Pädagogischer Leiter des Kinder- und Jugendbereiches im Internationalen
    Begegnungszentrum Friedenshaus e.V. (IBZ) Bielefeld

Mitgliedschaften und Engagement:

  • Marburger Bildungsnetzwerk
  • Deutsche Arbeitsgemeinschaft Vorderer Orient für gegenwartsbezogene Forschung und Dokumentation (DAVO)

Meine Aufgabe ist es nicht, andern das objektiv Beste zu geben, sondern das Meine so rein
und aufrichtig wie möglich.
Hermann Hesse

Von der Idee zur Gründung...

Wir sind freiberuflich tätig und haben uns mit der Gründung unseres Unternehmens
"Die Wegbegleiter" einen lang gehegten Traum erfüllt: Schon während unseres Studiums
spielten wir mit dem Gedanken, unsere Kenntnisse und Fähigkeiten zu bündeln und uns im
weitesten Sinne "nützlich zu machen". Gemeinsame Projekte verwirklichen zu können und
über deren Inhalte und Ziele im wesentlichen selbst entscheiden zu können, motivierte uns,
uns weiter zu qualifizieren, um der Verwirklichung unseres Traumes ein Stück näher zu
kommen. Durch gezielt ausgewählte Weiterbildungen konnten wir zum einen das nötige
unternehmerische Know-how und zum anderen weitere fachliche Kenntnisse erwerben.
Nach einer Phase, in der wir vielfältige Erfahrungen in verschiedenen beruflichen Praxis-
feldern gesammelt haben, fühlten wir uns gut gerüstet, etwas Eigenes auf die Beine zu
stellen: Im Dezember 2004 gründeten wir unser eigenes Unternehmen. Die Gesamtheit
unserer fachlichen Kenntnisse und Kompetenzen fließt in unsere drei Arbeitsbereiche
Mediation, Interkulturelle Kompetenz und Projektmanagement ein. In diesem Rahmen
bieten wir Kurse, Seminare und Workshops zu einem breiten Themenspektrum für
verschiedenste Zielgruppen. Darüber hinaus sind wir beratend tätig.
Unser Anliegen, Menschen begleitend zur Seite zu stehen, drückt sich in unserem
Firmennamen aus: Die Wegbegleiter.

Die Wegbegleiter...

Wir begleiten Menschen jeden Alters in verschiedenen Lebensphasen und Lebensbereichen.

Wir bieten unsere Unterstützung insbesondere in Phasen des Übergangs zwischen einzelnen
Lebensabschnitten an und begleiten Sie bei Veränderungsprozessen in Familie und
Partnerschaft sowie im Beruf.

Wir bestärken Sie darin, Ihren Lebensweg aktiv zu gestalten und eine Balance bei der
Gestaltung der Rollen, die Sie in verschiedenen Lebensbereichen einnehmen, zu finden.
Wir ermutigen Sie, dabei neue Perspektiven zu entwickeln und neue Wege zu beschreiten.

In schwierigen Situationen, bei Konfliktfällen oder anderen ungeklärten Konstellationen
unterstützen wir Sie dabei, Ihren eigenen Standpunkt zu verdeutlichen und zu reflektieren,
über Lösungsmöglichkeiten nachzudenken, die nicht unmittelbar naheliegen, und zu einer
Entscheidung zu gelangen, die für alle Beteiligten akzeptabel und gewinnbringend ist.

Wir bieten Ihnen - je nach Ihren Bedürfnissen und Wünschen - Kurse, Seminare und
Workshops zu verschiedenen Themen. Diese ermöglichen Ihnen auch einen Austausch
mit anderen, die sich in einer ähnlichen Lebenssituation befinden.
Wir bieten Ihnen außerdem die Möglichkeit, in einer kleinen Gruppe für Sie wichtige Themen
zu erarbeiten.
Nicht zuletzt bieten wir Ihnen persönliche Beratung und Schulung.

Unser theoretisches Fundament und unsere Methoden...

Generell sind wir keine Anhänger einer bestimmten "Schule" oder "theoretischen Richtung".
Wir bemühen uns, theoretische Ansätze aus verschiedenen Fachdisziplinen zu integrieren
und sind stets auf der Suche nach neuen Erkenntnissen. Außerdem fließen Erfahrungen
von Praktikern aus verschiedenen Berufsfeldern und eine gute Portion eigener Lebens-
erfahrung in unsere Arbeit ein.

Unser theoretisches Fundament orientiert sich im wesentlichen an der "Weltsicht" des Konstruktivismus.  

Der Konstruktivismus ist ursprünglich eine philosophische Richtung, die Zweige geschlagen
hat in andere Fachdisziplinen, so etwa in der Soziologie, Psychologie und Erkenntnistheorie.
Grundlegend ist die Aussage, daß die Wirklichkeit, wie wir sie wahrnehmen, eine Konstruktion
ist, d.h. jeder schafft seine "Welt", seine Wirklichkeit.
Wir sehen unsere Aufgabe darin, Sie bei Ihrer persönlichen "Konstruktion" zu unterstützen und
zu begleiten.

Die Dinge, die wir sehen, sind dieselben Dinge, die in uns sind. Es gibt keine Wirklichkeit als
die, die wir in uns haben. Darum leben die meisten Menschen so unwirklich, weil sie die Bilder
außerhalb für das Wirkliche halten und ihre eigene Welt in sich gar nicht zu Wort kommen
lassen. Man kann glücklich dabei sein. Aber wenn man einmal das andere weiß, dann hat
man die Wahl nicht mehr, den Weg der meisten zu gehen.
Hermann Hesse

Lernen begreifen wir als einen Prozeß, der vom Lernenden aktiv gestaltet wird.

Wir sehen unsere Rolle darin, individuelle Lernprozesse zu initiieren und zu begleiten.
Wir arbeiten interdisziplinär und kombinieren verschiedene Lehrformen, um unterschiedliche
Lernerfahrungen zu ermöglichen.

Unser Ziel ist, nicht nur Wissen zu vermitteln, sondern die Kompetenz des Einzelnen zu
stärken, das Gelernte kreativ zu nutzen.

Alles Wissen alle Vermehrung unseres Wissens endet nicht mit einem Schlußpunkt, sondern
mit Fragezeichen. Ein Plus an Wissen bedeutet ein Plus an Fragestellungen, und jede von
ihnen wird immer wieder von neuen Fragestellungen abgelöst.

Hermann Hesse

Wir möchten Sie anregen und motivieren, das Gelernte und Erfahrene als Ausgangspunkt für
weitere, eigene "Nachforschungen" zu nehmen.

Wissen ist Tat. Wissen ist Erlebnis. Es beharrt nicht. Seine Dauer heißt Augenblick.
Hermann Hesse

Um Ihnen persönlich und individuell einen passenden Kurs oder Workshop anbieten zu
können, bieten wir Ihnen keine Angebote "von der Stange", sondern nur "Maßgeschneidertes".

Wir freuen uns, mit Ihnen über Ihr ganz individuelles Wunschangebot zu sprechen !

Wir als Team...

Wir arbeiten generell im "Doppelpack", da wir Ihnen in dieser Konstellation mehr bieten
können: ein größeres Spektrum an Kenntnissen und Kompetenzen, eine größere Vielfalt an
Lehrformen, unterschiedliche Lebenserfahrungen und demnach auch unterschiedliche
Blickwinkel und Perspektiven.

Wir sind ein gutes Team, weil wir uns ergänzen:

  • Weiblein und Männlein - aber dennoch nicht "typisch"
  • bi-kulturell
  • analytisch-strukturiert und ganzheitlich orientiert
  • sachlich und emotional
  • theoretisch fundiert und bildhaft blumig erzählend
  • empathisch distanziert und freudig kommunikativ

Wir sind beide:

  • soziale Individualisten
  • vielfältig interessiert - an Menschen und Themen
  • wir gehören keiner Religion oder Weltanschauung an
  • wir bringen allen "Andersgläubigen" und "Andersdenkenden" Wertschätzung und Respekt entgegen

Was es sonst noch über uns zu sagen gibt...

Unsere Lebensphilosophie

Weder arbeiten wir um zu leben noch leben wir um zu arbeiten !

Ausreichend Schlaf, ein leckeres, selbst zubereitetes Mittagessen, ein wenig Muße und
ein kreativer Spaziergang in der Natur gehören - wenn es sich einrichten läßt - zu
unserem Tagesablauf.

Und das tun wir, wenn wir gar nicht arbeiten:
Lesen, Dokus schauen, Diskutieren und Philosophieren, an Tagungen teilnehmen, Sport
treiben (Fitness, Schwimmen, Wandern, Inlineskating, Tanzen), ins Kino gehen, Reisen und
Freunde in der ganzen Welt besuchen.

Nach oben